×

Lieber Leser, bitte wähle deinen Ansprechpartner aus:

Fragen an die Redaktion

Werbung auf Intro.de

Werbung im Intro Magazin

Intro Abo

Fragen zum Vertrieb

×

Intro Die Woche

Jetzt für den Newsletter anmelden

*
*
*
. .
×

DCs Antwort auf Marvels »The Avengers«

Finaler Trailer zu »Justice League«

Die Welt ist einer globalen Bedrohung ausgesetzt: dem Steppenwolf und seiner Armee der Paradämonen. Regisseur Zack Synder bringt deshalb die Crème de la Crème des DC-Universums für den epischen Leinwand-Kampf zusammen. Batman, Wonder Woman, The Flash, Aquaman und Cyborg bilden die »Justice League«.
Geschrieben am
Nach miesen Filmen wie »Suicide Squad« oder »Batman vs. Superman« hatte sich DC zuletzt nicht gerade einen Gefallen an den Kinokassen getan. Dieses Jahr erzielte dann der Epos über die Superheldin »Wonder Woman« Spitzenergebnisse, in den Besuchszahlen, genauso wie in der Kritik. Mit »Justice League« holen sich Warner Bros. und DC nicht nur ihren Kinohit Wonder Woman auf die Leinwand zurück, sondern laden zusätzlich auch die männliche Superhelden-Fraktion ins Team. Im finalen Trailer werden die beteiligten Superhelden zu einem basslastigen, dramatischen Remix von David Bowies »Heroes« vorgestellt. 
   
Teil des Teams sind Batman (Ben Affleck), Wonder Woman (Gal Gadot), The Flash (Ezra Miller), Aquaman (Jason Momoa) und Cyborg (Ray Fisher). Auch Superman (Henry Cavill) wird im neuen Trailer in die Geschehnisse eingeführt. Da er in »Batman vs. Superman« aber eigentlich das Zeitliche gesegnet hat, ist noch unklar, wie und wann genau er im Film, auftauchen wird. 

»Justice League« läuft ab dem 16.11.2017 im Kino. Voher könnt ihr hier den Trailer sehen: