×

Lieber Leser, bitte wähle deinen Ansprechpartner aus:

Fragen an die Redaktion

Werbung auf Intro.de

Werbung im Intro Magazin

Intro Abo

Fragen zum Vertrieb

×

Intro Die Woche

Jetzt für den Newsletter anmelden

*
*
*
. .
Quick View
×

Diese Woche war Weltkatzentag

Ein Plädoyer für Cat Content

Erst kürzlich wetterte Kollege Nils Schlechtriemen in unserer »Kratzen und Beißen«-Kolumne gegen die schier schwindelerregende Niedlichkeit der renitenten Samtpfötchen im Internet. Die unaufhaltsame Omnipräsenz dieser Flauschbällchen ist kaum noch zu übertreffen. Dass das aber ziemlich aufschlussreich ist, scheint doch mindestens so sicher wie die ewig währende Launenhaftigkeit unserer allerliebsten Vierbeiner. 

» weiterlesen
Quick View
×

25 Jahre Popkultur in Serie

Dinge deines Lebens

Diese Gegenstände haben unser Leben und die Popkultur der letzten 25 Jahre geprägt. Unsere neue Serie »Dinge deines Lebens« präsentiert thematische Essays als multimediale Fullscreen Storys.
» weiterlesen

Quick View
×

Folge 9: Junggesellinnenabschied

Ich möchte Teil einer Bewegung sein #255

Das mit der Bewegung haben so ähnlich schon Tocotronic gesungen. Damit haben sie einen Impuls beschrieben, der die Popkultur am Leben hält. Auch unsere Kolumnistin Paula Irmschler kennt dieses Gefühl. Auf der Suche nach Halt und einer Peer-Group, die ihr ein Zuhause gibt, stolpert sie allerdings manchmal auch dahin, wo es wehtut. Diesmal mit ihren Biestern auf »letzter Streife«. » weiterlesen

Quick View
×

Neue Skateboard-Footage aus Spanien

Die Rückkehr von Bam Margera

Bam Margera hat neues Videomaterial von seiner Auszeit in Spanien veröffentlicht und scheint wieder richtig gut in Form zu sein. » weiterlesen

Quick View
×

Übergriffe am Filmset

Björk berichtet von sexueller Belästigung

Björk hat sich mit einem Statement an die Öffentlichkeit gewandt, in dem sie von sexueller Belästigung durch einen dänischen Regisseurs berichtet. » weiterlesen

Quick View
×

Start des offiziellen Votings

Die Jugendworte des Jahres erklärt

Die Jugendworte des Jahres stellen Menschen wie uns, die die Volljährigkeit bereits seit geraumer Zeit überschritten haben, immer wieder vor große Rätsel. Damit ist jetzt Schluss, wir erklären nämlich die wichtigsten Wortschöpfungen in GIFs. » weiterlesen

Quick View
×

Unfassbar viel Wut

Wir müssen über Harvey Weinstein reden

Eine Schauspielerin nach der anderen meldet sich zu Wort und wirft Harvey Weinstein sexuelle Belästigung und Missbrauch vor. Julia Brummert fasst die Wut, die sie seit Tagen fühlt, in Worte.  » weiterlesen

Quick View
×

Hier meldet ihr sexistische Werbung

Pinkstinks startet »Werbemelder*in«

Ob in der klassischen Werbepause im Fernsehen, auf der Anzeigetafel an der Tramhaltestelle oder in der Facebook-Timeline – sexistische Werbung begegnet uns immer wieder. Mit der App »Werbemelder*in« von Pinkstinks soll damit jetzt Schluss sein. » weiterlesen

Quick View
×

Hot Pies Schattenwolf-Scones

Rezepte der Popküche: »Game Of Thrones«

Die Fantasy-Serie »Game Of Thrones« ist brutal und blutrünstig. An ihr scheiden sich die Geister. Bei so viel Macht- und Intrigenspielchen spielt Essen eine eher untergeordnete Rolle, würde man denken. Doch weit gefehlt. Schließlich taucht immer wieder Hot Pie auf. » weiterlesen

Quick View
×

»Nicolastick«

Nicolas Cage wird in Japan zum Snack

Der Puff-Mais-Snack von Umaibo ist der Junk-Food-Hit in Japan. Grund genug für Schauspieler Nicolas Cage damit seinen Film »Army Of One« in Japan zu promoten. » weiterlesen

Quick View
×

Pimmel und Kotzapparate

Hausbesuch beim Experten für Special Effects

Er brachte Tom Hanks zum Kotzen, hat immer drei verschiedene Pimmel zur Auswahl und zeichnet für Sidos berühmte Masken verantwortlich. Kürzlich hatte er seine experimentierfreudigen Finger bei »Blade Runner 2049« im Spiel: Der Experte für Special Effects (SFX) Marcel Caspers betreibt im Berliner Stadtteil Lichtenberg seine dr jones laboratories. Gaby Summen hat einen Blick in seinen Arbeitsalltag geworfen – wenn man dabei überhaupt von Alltag sprechen kann. » weiterlesen

Quick View
×

Kratzen & Beißen #256

Rami Eiserfey gegen Blogger

»Schreibt mir in die Kommentare, lasst ein Like da, teilt mein Video, kauft über meinen Link, lasst euch meinen Namen auf die Stirn tätowieren, verstoßt eure Eltern und liebt stattdessen mich: euren Blogger.« Aber nicht mit Rami Eiserfey! Der zeigt diesem »Berufsstand« lieber den Mittelfinger.  » weiterlesen